IT bewegt Unternehmen.

Diese Themen bewegen die IT.

Einladung zum 1. Klartextkongress: Neues aus Digitalien. Der Microsoft-Unternehmertag

23.12.2016 |

IT-Service

Es ist soweit: Am 31. Januar 2017 findet der erste 1. Klartext-Kongress im Curio-Haus in Hamburg statt. Der Grund: Ständig wird vom digitalen Wandel gesprochen, aber keiner sagt, was das für Unternehmen eigentlich bedeutet. Am Microsoft-Unternehmertag ändern wir das. Und wie?

weiterlesen

GoBD: Die Übergangsfrist zur Neuregelung der Buchführung endet. Sind Sie vorbereitet?

13.12.2016 |

IT-Service

Die neuen Buchführungsgrundsätze (GoBD) des Bundesfinanzministeriums gelten ab dem 01. Januar 2017. Das wird viele Unternehmen kalt erwischen. Zumindest all die, die Ihre IT-Infrastruktur noch nicht darauf vorbereitet haben . Dazu ist an vielen Stellschrauben zu drehen. Es gibt allerdings auch Chancen.

weiterlesen

IT-Monitoring: Der 24/7-Wachschutz für Ihre IT-Systeme

15.07.2016 |

IT-Service

Die erste Reaktion auf das Wort “Monitoring” ist häufig genug immer noch ein misstrauisches Stirnrunzeln. Schließlich wurde der Begriff in der Vergangenheit häufig mit dem Thema Überwachung und einem Einbruch in die Privatsphäre in Verbindung gebracht. Werfen Sie diese negative Betrachtung schnellstens über Bord. IT-Monitoring ist der effektivste Schutz für die digitale Infrastruktur in Ihrem Unternehmen. Warum? Das lesen Sie hier.

weiterlesen

Die IT absichern? Mitarbeiter sensibilisieren!

19.04.2016 |

IT-Sicherheit, IT-Service

„Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Bildschirm“ – dieser Satz ist häufig zu lesen. Und so hart er klingt, er trägt einen wahren Kern in sich. Wenn es zum Systemausfall oder Datenverlust kommt, sind in fast allen Fällen Fehler eines oder mehrerer Mitarbeiter dafür verantwortlich. Oder positiv gesprochen: Die meisten IT-Schäden ließen sich vermeiden, wenn ausreichend Fachkenntnis und Bewusstsein im Unternehmen vorhanden wären.

weiterlesen

Warum Router und Firewalls so wichtig sind

18.04.2016 |

IT-Sicherheit, IT-Service

Stellen Sie sich einmal vor, es wäre in Mode gekommen, wahllos Paketbomben zu versenden. Wie würden Sie sich schützen? Sicherlich wären Sie zunächst sehr vorsichtig, wenn Sie ein Paket öffnen und hätten dennoch dauerhaft ein ungutes Gefühl. Besser wäre es doch, wenn bereits im Vorfeld jede Sendung durch den Paketdienst untersucht würde und nur die einwandfreien Sendungen auch an Sie übergeben werden. Genau diese Funktion übernehmen Router und Firewalls in Ihrem Unternehmensnetzwerk. Wir erläutern in diesem Beitrag die grundlegende Funktionsweise dieser Netzwerk-Geräte und die wichtigsten Maßnahmen zum Schutz Ihrer Unternehmens-IT.

weiterlesen