IT bewegt Unternehmen.

Diese Themen bewegen die IT.

Personalabteilungen im Fokus von Ransomware  - “Goldeneye” attackiert mit täuschend echten Bewerbungs-Mails

09.12.2016 |

IT-Sicherheit

Der Erpressungstrojaner bedroht seit dem frühen Mittwochmorgen deutsche Unternehmen - genauer gesagt: Personalabteilungen. Mit persönlichem Absender, perfektem Deutsch und angehängter Dokumente erweckt der Trojaner einen authentischen Eindruck. Das liegt auch daran, dass auf tatsächliche Stellenausschreibungen Bezug genommen wird.

weiterlesen

Locky ist zurück: Trojaner jetzt noch gefährlicher

30.06.2016 |

IT-Sicherheit

Bereits vor einigen Wochen berichteten wir an dieser Stelle über die Ransomware, die sich über infizierte E-Mails auf die Rechner der Opfer schleicht. Zwischenzeitlich war die Aktivität der Schadsoftware zurückgegangen, jetzt ist klar, warum: Die dahinter stehende Hacker-Gruppe hat an einer neuen Version des Erpressungs-Trojaners gefeilt. Lesen Sie hier, warum die Malware jetzt noch gefährlicher ist.

weiterlesen

Nächster Erpressungs-Trojaner greift um sich: RAA attackiert IT-Systeme

21.06.2016 |

IT-Sicherheit

Die Produktpalette für Internetkriminelle ist wieder angewachsen: Mit der Erpressungs-Software RAA werden die Dateien gekaperter Windows-basierter Systeme verschlüsselt. Um die Daten wieder freizugeben, muss ein Lösegeld von knapp 245 Euro gezahlt werden. Doch damit nicht genug: Im Code der Schadsoftware verbirgt sich auch noch “Pony”, ein Trojaner, der Passwörter im Hintergrund ausliest.

weiterlesen

Locky & Co: Wie Schadsoftware Firmen bedroht und wie Sie sich schützen

25.05.2016 |

IT-Sicherheit

Die Anzahl von Hacker-Angriffen ist sein Beginn des Jahres deutlich gestiegen. Insbesondere der sogenannte Krypto-Trojaner “Locky” kam zu zweifelhaftem Ruhm. Das Schadprogramm nahm befallene Rechner in eine Art digitale Geiselhaft. Was macht diese Software so gefährlich? Und wie kann man sich vor Angriffen schützen?

weiterlesen

Virenschutz: Wie Profi-Hacker Sicherheitslösungen umgehen

09.05.2016 |

IT-Sicherheit

Kleine und mittelständische Unternehmen werden immer häufiger Opfer von Cyberkriminalität. Ob Virus, Trojaner oder Spyware, die Arten von Schadsoftware sind vielfältig – ebenso wie ihre Auswirkungen auf die betroffenen Systeme.  So drohen bei Infizierung mit Schadprogrammen beispielsweise Datenverluste, Systemausfälle, Identitäts-Diebstahl, Spionage oder Erpressung. Doch wie kann man sich richtig und effektiv schützen? Eine hundertprozentiger Schutz ist nur dann möglich, wenn gar nicht erst eine Verbindung zum Internet besteht. Wer online ist, trägt immer ein Rest-Risiko. Dieses kann allerdings durch professionelle Sicherheitslösungen und konsequente Datensicherung auf ein Minimum reduziert werden.   

weiterlesen